Eine Bad Leonfeldner Unternehmerlegende feierte Geburtstag: Gottfried Hochreiter sen. 85 Jahre alt

Einen besonderen Grund zum Feiern gab es vor wenigen Tagen in Bad Leonfelden: Der Seniorchef der Hochreiter Firmengruppe, Gottfried Hochreiter, beging seinen 85. Geburtstag.

Das Jubiläum wurde im Gesundheitsresort Vortuna gefeiert: Zahlreiche Gratulanten – unter ihnen neben der Familie und den Führungskräften des Firmengruppe auch viele Freunde, eine Abordnung der Feuerwehr und die Trachtenmusikkapelle – ließen die Bad Leonfeldner Unternehmerlegende hochleben.

Dabei bot sich die Gelegenheit, das erfolgreiche Wirken des Mühlviertlers entsprechend in den Mittelpunkt zu rücken: Legte er doch mit seiner Gattin Margarete den Grundstein für jene Unternehmensgruppe, die heute als internationaler Player mit mehr als 700 Mitarbeitern der mit Abstand größte Arbeitgeber in der Region ist. Gottfried Hochreiter sen. verstand es, mit Einsatz, Geschick und großem Fleiß seine Spuren auf dem wirtschaftlichen Parkett zu hinterlassen. Dabei engagierte er sich neben seinem Fleischereibetrieb vor allem im Tourismus, wo er als Gesellschafter des Natur- und Kurhotels (dem heutigen Vortuna) und im Hotel Brunnwald erfolgreich tätig war.

Ehrenamtlich war er in der Agrargemeinschaft Bad Leonfelden und im Aufsichtsrat der Sparkasse ebenso führend engagiert wie im Musikverein und im Jagdkonsortium. Eine besondere Verbindung besteht auch zur Freiwilligen Feuerwehr Bad Leonfelden, der Gottfried Hochreiter sen. u.a. eine wertvolle Fahne spendete. Dafür und für sein erfolgreiches unternehmerisches Wirken wurde der Jubilar mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht: So ist er Träger des Goldenen Verdienstzeichens des Landes Oberösterreich und des Goldenen Ehrenzeichens der Stadtgemeinde Bad Leonfelden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.