Beschwingt in das Jahr 2023: Musikkapelle lädt zu Neujahrskonzert nach Bad Leonfelden

Zu einem hochkarätigen musikalischen Start in das Jahr 2023 lädt die Trachtenmusikkapelle Bad Leonfelden am Sonntag, 1. Jänner: Um 16 Uhr geht im „Haus am Ring“ die Kurstadt-Version des Neujahrskonzertes über die Bühne.

Dieses ist zwar nicht ganz so mondän wie jenes wenige Stunden zuvor im Wiener Musikverein – kann in puncto Programm aber ebenfalls mit zahlreichen Highlights aufwarten: Dabei steht mit dem Stück „Gruß aus Wien“ von Robert Stolz gleich zu Beginn ein Brückenschlag in Richtung Bundeshauptstadt auf dem musikalischen „Menüplan“. Highlights wie die „Leichte Kavallerie“ von Franz von Suppé und Melodien aus der Strauß-Ära bereichern diesen in der Folge ebenso wie das Stück „Niemand liebt dich so wie ich“ von Franz Lehar, bei dem Carina Hohner und Dr. Alexander Gallee als Gesangssolisten auf der Bühne stehen werden. Weitere Höhepunkte des Programms sind Werke von Julius Fucik, John Powell und Lew Pollack sowie eine Reise in die Welt des Musicals, die mit „Beauty an the Beast“ von Alan Menken angetreten wird.

Die musikalische Leitung des u.a. von der Stadtgemeinde und vom Tourismusverband Mühlviertler Hochland unterstützten Konzertes liegt in den Händen der Kapellmeister Martin und Christian Dumphart, moderiert wird die Veranstaltung von Teresa Haudum. Der Eintritt ist frei.