Traumwinter: Top-Bedingungen für Langläufer in der „Sternwald-Arena“

BAD LEONFELDEN/VORDERWEISSENBACH. Mit Top-Bedingungen für Langläufer wartet die Tourismusregion Mühlviertler Hochland auf: In der „Sternwald-Arena“ stehen 12 Kilometer bestens präparierte Loipen zur Verfügung.

Vom Linzer Zentralraum in gut einer halben Stunde erreichbar, warten die Loipen aktuell mit sensationellen Bedingungen auf: Mehr als ein Meter Schnee und der tief verschneite Wald sorgen ebenso für einen echten Traumwinter wie die gepflegten Strecken.

Diese werden von der Sportunion Vorderweißenbach in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband betreut und stehen sowohl für Skater als auch für Freunde der klassischen Langlauftechnik zur Verfügung. Vier verschiedene, bestens ausgeschilderte Runden sorgen dabei dafür, dass Genussläufer ebenso auf ihre Rechnung kommen wie sportlich ambitionierte Langläufer. Die Schmankerldorfrunde außerhalb des Waldes ist 2,6 km lang, die Gaisschlagrunde im Wald 2,1 km. Ebenfalls im Wald befinden sich die Hochlandloipe mit einer Länge von 4,9 km und die Waldschenkrunde mit 1,4 km.

Erreichbar ist das neue Loipenzentrum im Mühlviertler Hochland sowohl von Bad Leonfelden als auch von Vorderweißenbach aus: Auf Leonfeldner Seite erfolgt der Einstieg beim Berggasthof Waldschenke, auf Vorderweißenbacher Seite beim Forsthaus im Sternwald. Dieses ist über den gleichnamigen, gut ausgebauten und bestens geräumten Güterweg erreichbar, der entsprechend ausgeschildert ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok